Kotierungsstandards der NYSE

Kotierungsstandards der New York Stock Exchange

Unterschiede zwischen der Corporate-Governance-Praxis bei Syngenta und den Corporate-Governance-Standards für die an der New York Stock Exchange (NYSE) kotierten Gesellschaften

Gesellschaften, die an der New York Stock Exchange (NYSE) kotiert sind, müssen bestimmte Corporate-Governance-Standards erfüllen, die in Abschnitt 303A des NYSE-Handbuchs für börsenkotierte Gesellschaften (NYSE Listed Company Manual) geregelt sind.

Für ausländische Emittenten wie Syngenta AG gilt jedoch, dass sie anstelle der Bestimmungen des Abschnitts 303A auch die Corporate-Governance-Praxis ihres Herkunftslandes anwenden können, vorausgesetzt, dass sie die wesentlichen Unterschiede zwischen den Kotierungsstandards der NYSE und ihrer eigenen Corporate-Governance-Praxis offenlegen.

Die nachfolgende Tabelle gewährt einen Überblick über die wichtigsten Unterschiede zwischen den Kotierungsstandards der NYSE und der Praxis bei Syngenta:

Corporate Contacts

Media Office

Switzerland
Leandro Conti
Tel: +41 61 323 2323
Fax: +41 61 323 2424

USA
Paul Minehart
Tel: +1 202 737 8913

media.relations@syngenta.com

Investor Relations

Jennifer Gough
Switzerland +41 61 323 5059
USA +1 202 737 6521

global.investor_relations@syngenta.com

Corporate Responsibility

Shareholder Contacts

Shareholder Services
Syngenta AG
P.O. Box
CH-4002 Basel

Tel: +41 (0)61 323 2121
Fax: +41 (0)61 323 5461

shareholder.services@syngenta.com

Corporate-Governance-Standards (Regelungen) der NYSE Praxis bei Syngenta
Paragraph 3 des Abschnitts 303A (Corporate-Governance-Standards) des NYSE-Handbuchs für börsenkotierte Gesellschaften verlangt, dass nicht exekutive Mitglieder des Verwaltungsrats regelmässig Sitzungen ohne die Teilnahme von Mitgliedern der operativen Geschäftsleitung abhalten. Bei Syngenta besteht der Verwaltungsrat zurzeit aus neun nicht exekutiven, unabhängigen Mitgliedern sowie einem exekutiven Mitglied, das zugleich Chief Executive Officer (CEO) ist. Der CEO sitzt der Geschäftsleitung von Syngenta vor; da er auch Mitglied des Verwaltungsrats ist, nimmt er an allen Sitzungen des Verwaltungsrats teil.
Gemäss Paragraph 8 des Abschnitts 303A (Corporate-Governance-Standards) des NYSE-Handbuchs für börsenkotierte Gesellschaften müssen Aktionäre über alle aktienbasierte Vergütungsprogramme und über alle wesentlichen Änderungen derselben abstimmen können (mit wenigen Ausnahmen). Die Statuten von Syngenta legen die Grundprinzipien bezüglich der leistungsbezogenen Vergütung und der Zuteilung von Aktien sowie Wandel- oder Optionsrechten an die Mitglieder des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung fest. Zudem wird an der Generalversammlung 2015 erstmals die maximale Gesamtvergütung der Mitglieder des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung den Aktionären zur Abstimmung vorgelegt. Der Entscheid über die Elemente und die Struktur von aktienbasierten Vergütungsprogrammen, sowie von allfälligen Änderungen derselben, ist hingegen dem Vergütungsausschuss vorbehalten.

Note: To add/edit content, please navigate through the Advanced Editing visible in the ribbon at the top.

Find it here

Expand all